Pflege in Not
 
Die Pflege braucht eine Stimme

Kampagne: "Ich bin der Pflegenotstand"

 

Pflege in Deutschland ist schon lange nicht mehr Menschlich. Anstatt nach humanistischen Vorgaben zu Handeln, spielt Zeitdruck und Ressourcenknappheit eine wesentliche Rolle bei der täglichen Arbeitsgestaltung. 

Ihr, die ihr in der Pflege arbeitet, wisst das nur zu gut. Aber für nicht Pflegende sind die Zustände in Krankenhäusern und Pflegeheimen teilweise unbekannt. Zu klagen, dass die Versorgung der Patienten/Bewohner gefährdet ist, ist richtig. Wir wollen mit unserer Kampagne jedoch mehr. 

Der Pflegenotstand braucht ein Gesicht. 

Und zwar Deins!

In den nächsten Wochen und Monaten erfahrt ihr mehr über die Kampagne "Ich bin der Pflegenotstand" auf unserer Facebookseite und auf der Straße.


Pflege in Not